Untersuchungsliegen höhenverstellbar für die optimale Diagnostik

Eine höhenverstellbare Untersuchungsliege ermöglicht eine bequeme und stabile Lagerung des Patienten und optimalen Zugang für den untersuchenden Arzt. Je nach Einsatzbereich bekommen Sie Untersuchungsliegen elektrisch, hydraulisch oder per Handkurbel höhenverstellbar. Dabei setzen wir Wünsche exakt für Ihre Praxis um. Alle Liegen werden in Deutschland nach Richtlinien (EU)2017/745 (MDR) hergestellt.



Anzeige:

Ihre Untersuchungsliege hydraulisch höhenverstellbar oder manuell per Handkurbel

Untersuchungsliegen ohne Stromanschluss mit Hydraulik oder per Handkurbel ausgestattet, eignen sich für unterschiedlichste Anwendungsgebiete in Arztpraxen, Kliniken, Reha-Zentren, aber auch für Praxen alternativer Heilverfahren, wo Mobilität oder Unabhängigkeit gefragt ist. Höhenverstellbare Patientenliegen mit Rollen oder zentralem Fahrwerk überzeugen durch Ihre robuste Verarbeitung und werden u.a. als Aufwachliegen und Patiententransportliegen verwendet. Zusätzlich ausgestattet mit Seitengittern bzw. Bettgitter bieten sie eine Sturzprophylaxe für Patienten die nach einer Narkose oder Regionalanästhesie eine bestmögliche Betreuung benötigen.

Überdies findet eine hydraulische Höhenverstellung ihren Einsatzbereich in Gebäuden mit veralteter Elektrizität. Gerade hier können Fremdströme notwendige Messungen, die auf einer Liege mit elektrischer Höhenverstellung aus Sicherheitsgründen durchgeführt werden müssen, verfälschen. Wir empfehlen auch EEG und EKG Behandlungsliegen mit dieser Art von Höhenverstellung für diese Gebäude oder Räume, da andernfalls die Hauselektrik nach Fehlerquellen geprüft werden müsste.

Die Höhenverstellung bei Untersuchungsliegen hydraulisch erfolgt schrittweise durch Pumpen eines ergonomischen Pumphebel nach oben. Ein Herablassen ist dabei stufenlos möglich. Bei einer Behandlungsliege mit einem Scherengestell oder auf Hubsäulen ist der Pumphebel an den Längsseiten montiert. Modellabhängig ist der Pumphebel beidseitig, rechts oder links angebracht. Bei der Bestellung bei einseitigen Pumphebel geben Sie daher bitte an, an welcher Seite dieser angebracht werden sollte. Je nachdem wo Ihre Liege platziert wird, entweder an der Wand, neben einer zweiten gebrauchten Untersuchungsliege im Praxisraum oder von welcher Seite Sie vorrangig behandeln, ist diese Vorauswahl entscheidend. Bei Kippwinkelgestellen (Parallelogramm) wird der Pumphebel am Fußende montiert.

Ihre Untersuchungsliege elektrisch oder Untersuchungsliege mit Akku

Auch unsere umfangreichen Serien an höhenverstellbaren elektrischen Untersuchungsliegen überzeugen durch qualitativ höchste Materialverarbeitung und durch leistungsstarke ausgezeichnete und getestete Motoren. Die elektrische Höhenverstellung erfolgt per Handschalter, Fußschalter oder Rundumschaltung bzw. Rundumbügel in beiden Richtungen stufenlos.

Die nötige Sicherheit wird nach der neusten BfArM Empfehlung gewährt; das Hochlassen und Absenken der zu gebrauchten Untersuchungsliege erfolgt mit einem Doppeltipp, d.h. der Schalter muss für die Entsperrung vor Behandlungsbeginn zweimal getippt werden, dann ist ist die Behandlungsliege je nach Modell für sieben bis maximal zwanzig Sekunden frei und die Höhenverstellung kann erfolgen. Bei einigen Patientenliegen bei denen schon von der Gestellart eine integrative Technik vorliegt, ist eine Sperrbox oder ein sogenannter Totschalter befestigt. Diese Untersuchungsliege elektrisch oder mit einem Akku ist in der Höhe verstellbar, wenn der Sperrstift in der Sperrbox verankert ist. Eine Magnetschaltung in der Sperrbox erzeugt in diesem Fall die Freigabe des Stromkreislaufs und somit die Höhenverstellung.

Besonderheiten der einzelnen Polstersegmente bei höhenverstellbaren Untersuchungsliegen

Kopfteile von höhenverstellbaren Behandlungsliegen sind mit langen vereinten Kopf-Rückenteil oder kurzem separaten Kopfteil (modellabhängig) lieferbar. Durch zwei Rasterscheren oder durch einen Klemmstangenmechanismus ist das Kopfteil sehr leicht zu verstellen. Optional ist eine Gasdruckfeder als pneumatisches Verstellelement oder die elektrische Verstellung wählbar. Im Gegensatz zur Rasterverstellung erfolgt die Neigungsverstellung bei den anderen drei Wahlmöglichkeiten stufenlos, d.h. der Patient muss bei während der Behandlung nicht aufstehen oder sich hoch bücken, da das Kopfteil nicht erst neu arretiert werden muss, falls es zu hoch eingestellt wurde.

Falls für eine Untersuchung (z.B. des Kehlkopfs) eine Kopftieflage erforderlich ist, bieten sich die Gasdruckfeder oder die elektrische Variante für eine stufenlose negative Neigungsverstellung an. Kopfteile sind mit oder ohne Nasenschlitz erhältlich. Besonders bei kleinen chiropraktischen Behandlungen in Bauchlage empfehlen wir ein Kopfteil mit Nasenschlitz, da der Patient so entspannt ohne Aufregung liegen kann. Kopfteile der Serie OTB oder STW können mit einem Komfortausschnitt (inklusive einem Nasenhörnchen aus Kunstleder) und Kopftieflage hergestellt werden; ggf. ist ein dreiteiliges Kopfteil möglich. 

Höhenverstellbare Untersuchungsliegen mit neigbarer Liegefläche oder Kopftieflage sowie hochgestelltem Fußteil (letzteres dreiteilige Liegefläche) eignen sich für Behandlungen in Trendelenburglagerung. Für eine Herzbettlagerung wurden Patientenliegen mit einem Rumpfteil und höhenverstellbarem längerem Fußteil entwickelt. Hier liegt der Patient mit dem Kopf am Fußende. Medizina bietet diese hochwertigen im Online-Shop an, hergestellt nach der europäischen Medizinprodukte-Verordnung (EU)2017/745 (MDR) und wartungsfreie Produkte mit bis zu 5 Jahren Garantie.


Wie unterscheiden sich Varianten von höhenverstellbaren Untersuchungsliegen?

Untersuchungsliegen und Praxisliegen werden in unterschiedlichen Breiten (65, 70 oder 80 cm) gefertigt. Nach Absprache sind auch weitere Liegenbreiten (Sondermaße) erhältlich. EKG Liegen mit einem Seitengitter eignen sich für Räumlichkeiten, bei der diese an einer Wand platziert werden. Liegen mit zwei Seitengittern und Rollen dienen als höhenverstellbare Transport- und Aufwachliegen. Zwei- oder dreiteilige Liegen mit Kopfteilverstellung erlauben eine Vielzahl von Behandlungsmöglichkeiten in Arztpraxen, Kliniken, Reha-Zentren, aber auch für Praxen alternativer Heilverfahren. Medizina bietet Ihnen die Möglichkeit Ihre Patientenliege so zu konfigurieren, dass diese Ihren Behandlungsmethoden und Ihrem Patientenkreis vollends entspricht.

Was für ein Material kann ich für das Gestell meiner Untersuchungsliege wählen ?

Je nach Anwendungsgebiet kommen unterschiedliche Materialien zum Einsatz. Stahlverchromte Gestelle weisen eine höhere Unempfindlichkeit gegenüber kleinen Stößen z.B. von Rollhockern, Unterfahrschränken oder Ständern von Infusionsstangen auf. Ein Stahlgestell mit Lack beschichtet ist die kostengünstige Fassung, diese Liege zeichnet sich aber durch die passende RAL Farbe zum Polsterbezug als formschöne Variante aus. Gestelle aus Edelstahl sind ausgesprochen hochwertig, nicht rostend und besonders für Feuchträume geeignet. Diese Abwandlung ist unabdingbar, falls die Liege im MRT Bereich (da nicht leitfähig) eingesetzt wird. Kunststoffgestelle (als fahrbare Version) mit Seitengitter werden u.a. im Pflegebereich als Duschwagen eingesetzt. Auch Behandlungsliegen aus Kunststoff eignen sich für Feuchtraum, Nassraum oder den MRT Bereich.

Welche Untersuchungsliegen sind für Adipositas erkrankte Patienten erhältlich?

Für Patienten, die aufgrund einer Ernährungs- oder Stoffwechselkrankheit an Übergewicht leiden, wurden spezielle Behandlungsliegen entwickelt. Der Rahmen, die Gelenke sowie sämtliche Anbauteile und Verbindungen sind starker Beanspruchung gewachsen. Die Liegen können so konfiguriert werden, dass diese auch in Ihrer Praxis einen Platz finden. Mit Schwerlastrollen ausgestattet, ist eine Behandlung in mehreren Räumen möglich und eine hygienisch einwandfreie Reinigung der Praxisbögen ist gesichert. Medizina bietet Ihnen eine umfangreiche Auswahl an höhenverstellbaren Patientenliegen für Adipositas Patienten an, siehe: Schwerlastliegen, Adipositasliegen

Wie viele Kunstlederbezüge bietet Medizina für höhenverstellbare Untersuchungsliegen an?

Wir bieten Ihnen ein vielfältiges Angebot an hochwertigen und eleganten Polsterbezügen für medizinische Liegen an. Qualitative Eigenschaften (langlebig, lichtecht, abriebfest, reißfest, pflegeleicht sowie desinfektionsmittelbeständig) wurden bei der Auswahl selbstverständlich berücksichtigt. Unterschiedliche Musterungen und eine breite Farbpalette sind bei der Konfiguration Ihrer persönlichen höhenverstellbaren Untersuchungsliege wählbar. Sie können die Therapieliege dem Design Ihrer Praxis anpassen und schaffen somit eine wohltuende Atmosphäre für Ihre Behandlung.

Welches Zubehör ist für eine höhenverstellbare Untersuchungsliege erhältlich?

Zubehör für Ihre Praxisliege, wie Seitengitter, Unterfahrschränke, Hocker, Stühle und Lagerungsmaterialien sowie Papierrollenhalter, farbiges Ärztekrepp oder Frotteebezüge und Waschfaserlaken (Schutzbezüge) zum mehrmaligen Gebrauch sind verfügbar. Wir liefern Ihnen auch Bezugsmaterial für Ihre gebrauchte Untersuchungsliege oder beraten Sie gerne, falls Sie Ihre Praxis erweitern möchten. Suchen Sie spezielles Zubehör, welches Sie benötigen? Im Shop unter Praxisbedarf, Klinikbedarf finden Sie ein umfangreiches Equipment für Ihre Praxis.

Hilfe
Konfigurator
Ausgezeichnet
Im Fokus
Hilfe

Sie haben Fragen, benötigen Hilfe?
Bei uns erwartet Sie ein persönlicher Ansprechpartner mit fachkompetenter Beratung: +49 (0)4961 - 990 3 220

Ausgabe wird vorbereitet...
Ausgezeichnet!

mit dem Trusted Shops Gütesiegel.

Maximale Sicherheit durch einen Käuferschutz bis 20.000 € und einer sicheren Zahlung mit SSL-Verschlüsselung.

  • Alles in Ordnung. Ware wie bestellt und im Zeitrahmen geliefert. Nichts zu beanstanden.

  • Gute Beratung. Schnelle Lieferung guter Service. Top

  • Schnelle, zuverlässige Lieferung und sehr gute Ware. Ein beim Transport beschädigter Artikel wurde umgehend ersetzt. Alles sehr zu empfehlen.